Das Weingut Balance aus Tradition & Vision

Ein Familienbetrieb seit 1975

Gewissenhaft und in liebevoller Kleinstarbeit von den Eltern Johann und Johanna aufgebaut, liegt das Weingut seit inzwischen 15 Jahren in der Verantwortung von Sohn Daniel.

Altbewährtes hat er mit Überzeugung übernommen und paart es mit ständiger Weiterentwicklung.

Das kleine, persönlich geführte Weingut zeigt Individualität – in den Weinen, in der Architektur sowie in der Persönlichkeit. Daniels Fokus liegt auf Perfektion, seine Lebenspartnerin Jasmin versucht ihn mit der nötigen Experimentierfreude zu unterstützen.

Die Weingärten am Eichberg in der Gemeinde Leutschach umfassen rund 8 ha – groß genug, um (an)erkannt zu werden, klein genug, um der obersten Priorität treu zu bleiben: QUALITÄT.

Der Weingarten Erlesene Handarbeit

Der Eichberg, ein guter Boden für große Weine

Unsere Weingärten am Eichberg liegen auf rund 550 Meter Seehöhe und sind geprägt vom Klima – konkret vom kühlen Einfluss der Koralm – sowie den Bodenbeschaffenheiten – Sand, Schotter und Verwitterungsgestein.
Diese klimatischen Voraussetzungen lassen Weine mit eleganter Feinheit und Sortentypizität entstehen.
Um dem Boden sowie den Stöcken dafür die bestmögliche Hilfestellung zu bieten, kam 2016 der Entschluss, auf synthetische Pflanzenschutzmittel zu verzichten und auf eine so weit wie möglich naturnahe Bewirtschaftung umzustellen.
Ganz nach unserem Motto: Unterstütze so viel wie nötig und so wenig wie möglich!

 

MIT der Natur arbeiten und nicht dagegen. UNTERSTÜTZEN, aber nicht bevormunden.

Dabei versteht sich von selbst, dass so wenig Handgriffe wie möglich Maschinen überlassen werden. Ob bei der Laubarbeit während des Jahres oder bei der Lese selbst – Fingerspitzengefühl ist im Weingarten gefragt!

Denn unser Ziel ist klar – Weine mit Perfektion. Und die Basis dazu wird im Weingarten geschaffen.

Der Weinkeller In der Ruhe liegt die Kraft

Erfahrung und Zeit lassen unsere Weine entstehen

Die idealen Voraussetzungen, die uns im Weingarten gegeben sind und die präzise Arbeit im Keller lassen unvergleichbare Weine mit Charakter entstehen.
Und zur Entwicklung dieser Weine steht ein Faktor ganz oben: ZEIT.
Auch hier gilt, dem natürlichen Weg treu zu bleiben – schonende Verarbeitung, spontane Vergärung ohne Reinzuchthefen und keine Enzyme. Trauben, so pur wie möglich.
Scheinbar simple Zutaten, die für Weine mit Eigenständigkeit verantwortlich sind.
Die Reifung bzw. Lagerung der Weine hängt ganz von der Rebsorte bzw. deren Bedürfnissen ab. Einerseits Edelstahltanks für junge Weine, die ihre Frische behalten sollen, andererseits französische Holzfässer in unterschiedlichen Größen, um den Weinen mehr Geschmeidigkeit zu verleihen. „Nur“ eines soll es bleiben – authentisch, herkunftstypisch und unkonventionell.

Die Weine Ehrlich, Zeitlos, Tiefgründig

Jaunegg Wein Legende
Jaunegg Wein Legende

Eine Qualitätspyramide unterteilt seit 2018 die Weine der Südsteiermark:

Gebietsweine
Diese Weine bilden die Basis. Sie werden im Stahltank ausgebaut, behalten dadurch ihre Frische und brillieren mit Frucht und geringem Alkoholgehalt. Füllung: im Februar des Folgejahres der Ernte; Verkauf: ab März

Ortsweine
Die Ortsweine EICHBERG bilden die mittlere Stufe. Mehr Zeit im Ausbau und vollstes Augenmerk auf Herkunft. Diese Kategorie ist bei uns von der Burgunderfamilie geprägt: Weißburgunder, Grauburgunder sowie Chardonnay vergären und reifen in gebrauchten 300 – 1500 l Holzfässern. Füllung: je nach Entwicklung zwischen Juni und September des Folgejahres der Ernte; Verkauf: ab Oktober

Riedenweine
Sie bilden mit Ried MURI gefolgt von Ried KNILY unsere Spitze der Pyramide.

Die Hanglage, das Alter der Stöcke, die Bodenbeschaffenheit sowie die Arbeitsweise spielen bei diesen Weinen eine wichtige Rolle. Nur wenn alle Faktoren perfekt zusammenspielen, stimmt das Entwicklungspotenzial – Chardonnay und Sauvignon Blanc werden hier zur Vollendung gebracht. Die Anforderungen sind hoch – nur das hochwertigste Traubenmaterial wird verwendet – wenn es dieses nicht gibt, dann gibt es in diesem Jahr auch keinen Riedenwein. So „einfach“ ist das!
Füllung Ried Knily: je nach Entwicklung zwischen Juni und September im Jahr nach der Ernte; Verkauf: ab Oktober
Füllung Ried Muri: je nach Entwicklung zwischen Juni und September im 2. Jahr nach der Ernte; Verkauf: ab Oktober

Kontakt Weine erleben & geniessen

Weingut
Daniel
Jaunegg

Eichberg-Trautenburg 160
A-8463 Leutschach an
der Weinstraße T +43 3455 6754 weingut@jaunegg.at www.jaunegg.at

Verkauf, Verkostung & Beratung am Weingut

April bis Oktober: Mittwoch bis Samstag, von 10 bis 17 Uhr (ausgenommen Feiertage) Eine telefonische Voranmeldung bzw. Terminvereinbarung ist ausdrücklich erbeten.

Termine außerhalb unserer Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung gerne möglich.

Wir freuen uns! Kontaktfomular

Wir freuen uns über Ihr Anliegen!

Wir werden versuchen so schnell wie möglich zu antworten, einstweilen sind wir im Weingarten…